Nächste Mitgliederversammlung

20.11.2017, 09:30 bis 13:30 Uhr,

Kurzportrait

Am 20. März 2017 entstand aus dem Zusammenschluss der beiden Schulverbände Hfam - Konferenz der Höheren Fachschulen Alternativmedizin (gegründet 2009) und VSNS - Verband Schweizer Naturheilkunde-Schulen (gegründet 2003) der gemeinsame Verband Fachschulen Naturheilkunde Schweiz - eduCAM Swiss.

Der eduCAM Swiss bezweckt:

  • die Vertretung der Interessen der Naturheilkunde (Alternativmedizin, KomplementärTherapie oder Ähnliches), der Naturheilkundeschulen und der Auszubildenden im gesundheits- und bildungspolitischen Umfeld;
  • die aktive Mitwirkung bei der Schaffung und Weiterentwicklung von anerkannten Berufsbildern und Berufsabschlüssen im Bereich der Naturheilkunde (FH, HF, HFP etc.);
  • die Förderung der gesellschaftlichen und politischen Anerkennung von Methoden und Ausbildungen der Naturheilkunde im nicht formalisierten Bereich (ohne anerkannte Abschlüsse);
  • den Einsatz für zweckmässige, freiheitliche und ökonomisch verträgliche Rahmenbedingungen für Naturheilkundeschulen;
  • die Kooperation mit Behörden und Verwaltungen (SBFI, OdA‘s, GDK, EDK, kantonale Gesundheits- und Bildungsdirektionen u.ä.) sowie mit privaten Organisationen des Gesundheits- und Bildungswesens (Fachverbände, EMR, Krankenkassen, Schulverbände, sprachregionale Verbände u.ä.) zur Wahrung gemeinsamer Interessen;
  • die gegenseitige Information, den Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern zum Nutzen aller Beteiligten;
  • die Orientierung und Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Belange der Naturheilkunde, insbesondere im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung